Freilichtmuseum Sart-Tilman
Buchhandlung

deutsch - english - français - nederlands


Vorstellung

Sammlungen
Ausstellungen

Terminkalender
Praktische Informationen
Buchhandlung

Ianchelevici-Preis
Preis für junge Bildhauer

Links
Partner

Rundführungen
Veranstaltungen


Bücher und Kataloge zur Ausstellung

Das Freilichtmuseum Sart-Tilman stellt vor:

Parcours d'art public (Parcours der Kunst im öffentlichen Raum)
(nur auf Französisch erhältlich)

Die Stadt Lüttich und das Freilichtmuseum Sart-Tilman präsentieren sich als Schaubühne für die Kunst im öffentlichen Raum. Seit der Schaffung der aus der Statuenmanie des 19. Jahrhunderts hervorgegangenen Werke, von der Grétry-Statue von Guillaume Geefs (1842) über die André Dumont-Statue von Eugène Simonis (1866) bis hin zu jüngeren Werken wie beispielsweise die Statuen von Daniel Dutrieux am Hubschrauberlandeplatz (1991) oder im Lütticher Stadtviertel Longdoz (1995), ist die Stadt bestrebt, alle Strömungen und alle Ausdrucksformen in sich zu vereinen. In diesem außergewöhnlichen kulturellen Erbe und in diesen Werken, die eigens für das neue Lütticher Universitätsgelände auf dem Sart-Tilman geschaffen wurden, werden zahlreiche Verflechtungen sichtbar, sei es, weil sie vom selben Künstler stammen, weil sie analoge Themen ansprechen oder weil sie so enge Verbindungen aufweisen, dass sie letztendlich als Einheit zu betrachten sind, wie das Werk L'ombre du Torê von Vincent Strebell, der sich vom berühmten Dompteur de taureaux von Léon Mignon hat inspirieren lassen. Das Freilichtmuseum Sart-Tilman verfolgt daneben eine Politik, die bereits auf die Werke in der Stadt angewandt wird: Das Kunstwerk wird stets an seinen Standort angepasst.

Das Umweltdezernat der Stadt Lüttich und das Freilichtmuseum Sart-Tilman haben gemeinsam zwei Bände herausgegeben, die dieses außergewöhnliche Erbe dokumentieren. Parcours d'art public. Ville de Liège besteht aus 144 Themenblättern, die sich der Entdeckung der Malereien und Skulpturen widmen, mit denen Lüttich seine Straßen, Plätze und Parkanlagen geschmückt hat – vom Mittelalter bis heute. Parcours d'art public. Sart-Tilman bietet dagegen einen umfassenden Überblick über die Werke des Freilichtmuseums Sart-Tilman.

Technische Daten: 4-seitiges Infoblatt (12,5x18 cm), gestrichenes Papier 200 gr, Zweifarbdruck, beidseitig, 3 S/W-Fotos pro Infoblatt.

Preis: 30 Euro für Parcours d'art public.Sart-Tilman
40 Euro für Parcours d'art public. Ville de Liège
65 Euro für beide Ausgaben zusammen.

Erhältlich im Umweltdezernat (Echevinat de l'Environnement) der Stadt Lüttich und im Freilichtmuseum.

Herausgeber der beiden Bände Parcours d'art public ist die Stadt Lüttich – Dezernat Umwelt und Lebensraum.





DUCHESNE J.-P. (dir), Le patrimoine artistique de l'Université de Liège, Editions du Perron, 1993, 144 p., 20 Euros



Estampes

Daniel DUTRIEUX, L'écriture du bouleau, 1999
sérigraphie,
100 euros

Gérald DEDEREN, Sans titre
lithographie,
100 euros




Communauté française de Belgique Wallonie-Bruxelles



Université de Liège - Freilichtmuseum Sart-Tilman - november 2007 - Letzte Änderung: 14. November 2007